NEAT verstärkt mit Peter Heckmeier erneut sein Support-Team

NEAT wächst. Insbesondere im Hausnotrufbereich gilt es, immer mehr Geräte zu warten sowie diese auch im Care Management Portal (CMP) zu pflegen. Unser neuer Support-Mitarbeiter Peter Heckmeier bringt dafür jede Menge technische Erfahrung und gute Laune mit.

Der 40jährige Peter Heckmeier ist seit dem 1. Juni 2020 in unserer Zentrale in München-Ismaning am Start. Dort ist er unter anderem für den Service, die Wartung und die Reparatur unserer Hausnotrufgeräte sowie deren Verwaltung im Care Management Portal CMP zuständig. Gemeinsam im Team mit Mike Böhlke, Thorsten Prattki und Jörg Lummer will Peter Heckmeier dazu beitragen, unsere hohe Service-Qualität zu halten und noch weiter zu verbessern. Im Kurzinterview freut sich der dreifache Familienvater über seine neue Aufgabe – wir wünschen ihm viel Erfolg und gutes Gelingen.


Peter Heckmeier

Herr Heckmeier, welche Ihrer bisherigen beruflichen Erfahrungen können Sie bei NEAT einbringen?

Ich war in verschiedenen Unternehmen für das Management der Telefonanlagen und auch der Alarmserver zuständig. In den vergangen zwei Jahren konnte ich zudem bei einem weitern Anbieter von Notruflösungen konkrete Erfahrungen in genau dem Bereich sammeln, in dem ich jetzt auch für NEAT tätig bin.

Wie ist Ihr Eindruck nach den ersten zwei Monaten bei NEAT?

Ich hab hier ein sehr umfangreiches und vielschichtiges Aufgabengebiet – und der Umgang mit den Kollegen hier ist super. So ein kollegiales Arbeitsklima weiß ich sehr zu schätzen.

Und was gefällt Ihnen in Ihrem neuen Job am besten?

Der persönliche Kontakt mit unseren Kunden. Die finden es toll, dass sie hier einfach anrufen können und dass Ihnen weitergeholfen wird. Genau das macht mir an meinem Job auch am meisten Freude.