NOVO, NEO, NEMO, TREX: Augen auf beim Akku-Austausch

Um auch im Akkubetrieb immer eine absolut verlässliche Funktionalität zu gewährleisten, empfiehlt NEAT bei NOVO, NEO, NEMO und TREX, den Akku rechtzeitig auszutauschen.

Die Lebensdauer eines Akkus ist begrenzt: Ein ebenso bekannte wie anschauliches Beispiel hierfür sind elektrische Zahnbürsten, die im Laufe der Betriebsdauer immer öfter aufgeladen werden müssen. Was im Bereich der Dentalhygiene lediglich lästig ist, kann im Hausnotrufbereich lebensgefährlich sein: Bei Stromausfall schalten NEMO, NOVO, NEO oder TREX auf Akkubetrieb um. Am Anfang der Produktlebenszyklen beträgt die Akkulaufzeit je nach Gerät zwischen 24 Stunden und 12 Tagen – so ist also zunächst auch über Nacht eine absolut sichere Funktionalität gewährleistet.

AkkutauschDurch die sinkende Akku-Leistungsstärke ist ein sicherer Hausnotruf gefährdet

Im weiteren Verlauf bzw. bei einem Betrieb von mehreren Jahren ist das jedoch nicht mehr zwingend gewährleistet, auch wenn das Gerät zunächst das Gegenteil signalisiert. Prinzipiell haben die von NEAT verwendeten NiMH Akkus eine Lebensdauer von sieben Jahren. Diese Angabe wird aber von vielen äußeren Faktoren beeinflusst, wie z. B. Kälte, Überhitzung oder die Länge und Häufigkeit der Ladezyklen. So sind z. B. bei den Hausnotrufgeräten NOVO und NEO die Ladezyklen meist nie vollständig, was die Lebensdauer auf ca. fünf Jahre reduziert. Bei NEMO und TREX sorgt die äußerst hohe Frequenz von Ladezyklen für eine niedrigere Lebensdauer. Zudem verliert ein Akku konstant an Kapazität.
Aufgrund all dieser Faktoren lässt sich ab einer Akkulaufzeit von spätestens fünf Jahren unmöglich vorhersehen, wie lange ein Akku noch die notwendige Leistung für einen wirklich verlässlichen Gerätebetrieb leisten kann. Bei Stromausfall ist dann kein verlässlicher Hausnotruf mehr möglich. Das gilt vor allem für Akkus, die gar nicht mehr laden. Hier riskiert man sogar einen außerplanmäßigen Wartungsbesuch – was zusätzlich Zeit, Nerven und auch bares Geld kostet.

Akku-Austausch bei NOVO und NEO alle vier Jahre, bei NEMO alle drei Jahre empfohlen

Deshalb empfehlen wir dringend, die Akkus von NOVO und NEO spätestens alle vier Jahre sowie die Akkus von NEMO spätestens alle drei Jahre austauschen zu lassen. Nur dann ist ganz sicher eine zuverlässige Funktionalität von mindestens 10 bis 12 Stunden im Akku-Betrieb – und damit auch über Nacht – gewährleistet. Auch bei TREX sollte das Pflegepersonal auf einen regelmäßigen Akku-Austausch achten und die Geräte rechtzeitig an NEAT zum Akku-Wechsel einsenden.